La Progressiva – Kuba

SFr. 59.00
Einzelpreis pro
inkl. MwSt.
In den Warenkorb gelegt!
Ansicht Warenkorb or weiter einkaufen.

Art des Alkohols : Traditioneller spanischer Rum (Ron)

Marke : Die Island Rum Company 

Herkunft : Kuba 

Volumen : 70cl

Grad : 41°

La Progresiva ist eine Mischung kubanischer Melasse- Rumsorten, die aus der Vigia- Brennerei stammen. Diese Zusammenarbeit zwischen The Island Rum Company und der kubanischen Regierung ist eine Premiere seit 20 Jahren!

Es handelt sich um eine „ Mezcla “, also eine Mischung aus Aguardientes und Zuckerrohralkohol, die in einer Kupferkolonne destilliert wird. Alle Destillate werden in Bourbonfässern gereift, mit einem Durchschnittsalter von 13 Jahren .

Die erste Nase ist schön aromatisch, eher „funky“, mit einer intensiven Gebäckpräsenz, hervorgehoben durch Leder. Dann finden wir sehr reife und süße Obstgartenfrüchte wie Mirabellen oder sanft gewürzte Aprikosen, aber auch in Rum getränkte Weintrauben. Die Seite aus Leder und Zigarrenschachtel sorgt für eine unbestreitbare Eleganz.

Mit etwas Belüftung nimmt der Rum ein etwas pflanzlicheres Aussehen an, bleibt aber in einer sehr tropischen, feuchten und opulenten Umgebung. Das weiße Eichenfass umhüllt all dies auf eher subtile Weise mit seinen Noten von Vanille, Tabak und Karamell. Von Zeit zu Zeit schwebt eine leichte Chlorophyllbrise und bringt Frische.

Am Gaumen ist der Auftakt weich und der Rum gleitet leicht in kleine exotische Noten über. Diese funkige Phase, die man von den ersten Augenblicken an in der Nase antrifft, ist hier flüchtiger und weicht schnell einem weichen und vanilligen Holz. Die vielfältigen Gewürze sorgen für einen lebendigeren Gaumen mit einem Alkohol, der die Geschmacksknospen kitzelt.

Das Finale ist durch eine Rückkehr tiefer und tropischer Noten gekennzeichnet. Dann finden wir warmes Leder und exotische Traubennoten mit tollem Rumaroma.

„Ein Rum, der einmal mehr die Komplexität der Mischung kubanischer Rumsorten zeigt, dank einer konstanten Balance zwischen tropischer Ausgelassenheit und dem Komfort einer sanften Reifung …“